Last Chance Filtration

Entsprechend ihres Namens sind Last-Chance-Filter die letzte Möglichkeit der Filtration direkt vor dem Durchströmen einer zu schützenden Komponente. Sie werden in die Druckleitung direkt vor die Steuerventile gebaut.

 

Schild-Filtration

Alle beim Untertagebergbau entstehenden Hohlräume müssen gegen darüber liegende Erd- und Gesteinsschichten abgestützt werden, um Einbrüche zu vermeiden und die Sicherheit von Menschen und die Funktionsfähigkeit von Maschinen zu gewährleisten. In modernen Bergwerken werden dazu hydraulisch betätigte Schilde auf Gleitkufen verwendet, die der Abbaumaschine folgen und direkt an die jeweilige Höhe des Abbauflözes angepasst werden. Je nach der Länge einer Schildsäule kann ihre Steuerung hydraulisch, elektrohydraulisch oder elektrisch erfolgen. Auch alle im Zusammenhang mit dem Schildausbau eingesetzten Hydraulikflüssigkeiten werden kontinuierlich filtriert. Dies geschieht mit Leitungsfiltern und Rückspülfiltern direkt am Einsatzort. Die Rückspülung kann manuell oder automatisch erfolgen. Die Filterauswahl und Art der Rückspülung werden individuell an die erforderliche Strebhöhe angepasst.

 

Ventil-Filtration

Neben den Last-Chance-Filtern werden auch im Hydraulikkreislauf der Schilde Nebenstromfilter zur Pflege der Hydraulikflüssigkeiten eingesetzt. Damit werden alle Ventile und sensiblen Bauteile vor abrasiven oder zur Verstopfung neigenden Verunreinigungen geschützt.

Passende Produkte