Erdgastankstellen

Für die Bereitstellung von Erdgas an Tankstellen muss dieses von Verunreinigungen durch mitgerissene Öltröpfchen, flüssigem Wasser und Partikeln befreit werden. Dies geschieht an mehreren Stellen zwischen Lagertanks und Abnahmestelle. Die Abscheidung dispergierter Wassertröpfchen entlastet nachgeschaltete Gastrocknungsanlagen. Die an die jeweiligen Gegebenheiten angepassten Filterelemente, die gegebenenfalls auch unter Hochdruck arbeiten, bilden einen sicheren Schutz aller Komponenten innerhalb des Gasmanagements. Dies betrifft vor allem Ventile und auch die installierte Gasmesstechnik.