Offshore

In der Offshore-Öl- und Gasförderung ergeben sich verschiedene Anwendungsfelder für Filter und Abscheider. Dazu gehört die Meerwasserfiltration vor dem Einpumpen des Wassers in das Bohrloch, um damit den Förderdruck zu erhöhen. Weitere wichtige Einsatzgebiete liegen in der Aufbereitung des zu Tage geförderten Gemisches aus ÖL/Gas, Wasser und Sand, das vor Ort in die einzelnen Bestandteile aufgetrennt wird. Filter spielen auch eine wichtige Rolle für die Funktionsfähigkeit der zentralen Sicherheitsorgane der Öl- und Gasförderung: der sogenannten Blowout Preventer (BOP). Mit diesen Systemen wird verhindert, dass Öl oder Gas unter hohem Druck an der Bohrerwelle vorbei nach außen schießt und sich entzünden kann, wodurch schwere Umweltkatastrophen ausgelöst werden können. Ein BOP besteht aus einer Reihe mechanischer Elemente und/oder Ventilen, mit denen beim Auftreten von Druckspitzen der Spalt zwischen Welle und Gestein abgedichtet wird. Mechanische Elemente und Ventile werden hydraulisch betrieben und Filter sichern die geforderte Qualität der Hydraulikmedien.